Können Sie braun werden, wenn Sie Make-up aufgelegt haben?

Bräunen und Make-up passen üblicherweise nicht gut zusammen. Lesen Sie hier, ob es überhaupt klappt und Aufklärung häufiger Missverständnisse

Ich bin gerade zurück von den Bahamas: super Wetter und tolle Landschaft! Natürlich habe ich viel Zeit am Pool und am Strand und in den Cafés verbracht. Es war schwierig, Make-up, Foundation und Puder an heißen, schwülen Sommertagen zu tragen, besonders als ich direkt in der Sonne war. Es ist einfach nicht sehr angenehm. Davon abgesehen ist die Frage, ob die Kombination aus Make-Up und Sonnenlicht tatsächlich die Haut beeinflusst.

Ist es gefährlich, sich mit Foundation oder Puder zu sonnen?
Als ich jünger war, wurde mir immer gesagt, dass die Haut durch Make-up verbrennen kann, wenn man sich damit sonnt. Das stimmt so nicht. Allerdings können Öle und Fette, die im Make-up enthalten sind (etwa in einer flüssigen Foundation) in der Sonnenhitze ranzig werden.
Da die Foundation und das Puder die UV Strahlen teilweise davon abhalten die Haut zu erreichen, kann es dazu kommen, dass der Teint fleckig und uneben wird. Außerdem kann die Hitze das Keimen von Bakterien stimulieren. Dies erhöht während des Sommers das Risiko für Akneausbrüche und eine fleckige Haut. Die Ausnahme bildet Puder das Mineralien enthält. Dies erlaubt es der Haut besser atmen zu können. Die Schlussfolgerung ist, dass wenn du in der prallen Sonne sein und Make-Up benutzen möchtest, du zu einem SPF Make-Up greifen solltest. Make-Up mit Mineralien ist einfach die beste Option. Trotzdem ist darauf zu achten das Make-Up nur leicht auzutragen, um der Haut das Atmen zu ermöglichen. Dieses Vorgehen reduziert normalerweise auch das Risiko Akne zu erleiden oder ein unebenen Teint zu bekommen.